Preise inkl. MwSt.
Preise zzgl. MwSt.

Webinar W2h

GEG 2024 - Neuerungen im Überblick

Mit der GEG Novelle wird der Koalitionsvertrag und die EU-Gebäuderichtlinie in mehreren Stufen umgesetzt: Einführung des EH55-Standards hinsichtlich der Primärenergieanforderung im ersten und des Null-Emissions-Standards im weiteren Schritt bei Neubauten, erweiterte Anrechnung von PV-Strom, Verpflichtung zu Erneuerbaren Energien bei Wärmeerzeugern (65%-EE-Regel), Reduktion der Treibhausgas-Emissionen, Mieterschutz, Nachweisverfahren, Unternehmererklärungen, Beratungspflicht, Verknüpfung mit der Wärmeplanung, Fortführung der Fördersystematik, um nur einige Neuerungen zu nennen. Aktuell im Fokus steht dabei die Anforderung, dass alle neu eingebauten Heizungen mit mindestens 65% Erneuerbaren Energien betrieben werden sollen. Dafür stehen zahlreiche Möglichkeiten – Wärmepumpen, Solarenergie, Biomasse, grüner Wasserstoff und Wärmenetze – zur Verfügung.

Die Themen im Überblick: 

  • Überblick und Neuerungen vom GEG 2023 zum GEG 2024
  • Umsetzung der 65%-Erneuerbare-Energie Anforderung in der Praxis
  • Verknüpfung mit der Wärmeplanung
  • Fristen und Übergangsregelungen

Termin

Montag08.04.202415:00 Uhr

Zur Anmeldung

 

Dauer: ca. 40 min

Referent: Klaus Lambrecht, Dipl.-Phys., Partner der ECONSULT Lambrecht Jungmann Partner in Rottenburg u. Stuttgart (www.solaroffice.de)

Er ist Mitglied des Gutachterteams beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz BMWK zur aktuellen GEG-Novelle.

Die erforderlichen Systemvoraussetzungen erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung!