Preise inkl. MwSt.
Preise zzgl. MwSt.

Projekt einreichen

Projekte und Leistungsverzeichnisse liefern und veröffentlichen

Profitieren auch Sie durch Ihre Projekt-Veröffentlichung und unterstützen Sie gleichzeitig die Architektenschaft beim Ausbau der BKI-Baukostendatenbanken als berufspolitische Gemeinschaftsaufgabe.

Ansprechpartnerinnen Projekt liefern

Bei Rückfragen zum Liefern von Projekten stehen Ihnen folgende BKI-Mitarbeiterinnen gerne zur Verfügung:

Zum Thema Projekte liefern

Ihr(e) Ansprechpartner*in:

Heike Elsäßer

Zum Thema Projekte liefern

Ihr(e) Ansprechpartner*in:

Sibylle Vogelmann

Ansprechpartner LVs liefern

Bei Rückfragen zum Liefern von Leistungsverzeichnissen stehen Ihnen folgende BKI-Mitarbeiter gerne zur Verfügung:

Zum Thema LVs liefern

Ihr(e) Ansprechpartner*in:

Wolfgang Mandl

Zum Thema LVs liefern

Ihr(e) Ansprechpartner*in:

Thomas Schmid, Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektur

Ansprechpartner*innen vor Ort

Bei Rückfragen zum Liefern von Projekten stehen Ihnen folgende BKI-Mitarbeiter*innen gerne zur Verfügung:

Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz

Ihr(e) Ansprechpartner*in:

Andreas Hecker

Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt

Ihr(e) Ansprechpartner*in:

Constanze Kreiser

Bremen, Hessen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Saarland

Ihr(e) Ansprechpartner*in:

Susanne Keuneke

Projekt liefern

Das BKI unterstützt mit seinen Baukosten-Datenbanken die Architektenschaft und alle am Bau Beteiligten bei einer qualifizierten Baukostenermittlung. Hauptaufgabe des BKI ist das Erarbeiten und Bereitstellen von Fachinformationen auf Basis abgerechneter Bauprojekte. Zur Fortschreibung und Erweiterung dieser Objekt-Datenbank benötigen wir kontinuierlich neue Projekte aus den Bereichen Neubau, Altbau und Freianlagen.

Wer kann sich bewerben?
Architektur- und Ingenieurbüros, die Bauprojekte in der Bundesrepublik Deutschland realisiert haben.

An welchen Projekten ist das BKI besonders interessiert?
Das BKI sucht anspruchsvolle, aktuelle und auch kostengünstige Projekte (Neubau, Altbau, Freianlagen, Innenräume) aus allen deutschen Bundesländern. Die Fertigstellung der Projekte sollte nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.

Wie funktioniert die Bewerbung?
Ein ausgefüllter Bewerbungsbogen, mit wenigen Kenndaten des Projekts, wird an BKI geschickt und dort geprüft. Ein/e BKI-Mitarbeiter/in nimmt Kontakt mit dem Bewerber auf, um sämtliche Details einer Datenlieferung zu klären.

Welche BKI Projekt-Veröffentlichungen sind möglich?
Es gibt folgende Möglichkeiten einer BKI Projekt-Veröffentlichung:

  • Neubau 1.Ebene der DIN 276 (Kurzdokumentation)
  • Neubau 3.Ebene der DIN 276
  • Altbau 3.Ebene der DIN 276
  • Innenraum 3.Ebene der DIN 276
  • Freianlage 3.Ebene der DIN 276

Für eine Kurzdokumentation genügen die im Erhebungsbogen (DOKU_Projekt-Veroeffentlichung.xls) abgefragten Informationen. Das sind die Flächen und Rauminhalte nach DIN 277, Kosten der 1.Ebene DIN 276, eine Kurzbeschreibung des Objektes, Informationen zu besonderen Kosteneinflüssen sowie Fotos und Pläne.

Welche Vorteile bietet mir eine BKI Projekt-Veröffentlichung?
Für die Mitwirkung am Ausbau der BKI-Baukosten-Datenbank ergeben sich für Sie als Architektur- und Ingenieurbüro zahlreiche Vorteile.

  • Bis zu 700 Euro Aufwandsentschädigung – je Objektlieferung
  • Dokumentierte Kosten Ihres Projektes nach DIN 276 und Leistungsbereichen
  • Ausbau und Erweiterung der bürointernen Baukostendatenbank
  • Unterlagen als Referenz für Ihre Projektakquise
  • Kostenloses Fachbuch mit der Projektveröffentlichung. Die Veröffentlichung der zur Verfügung gestellten Objekte erfolgt kostenlos in der Fachbuchreihe „BKI Objektdaten – Kosten abgerechneter Bauwerke“; Name und Anschrift des Architektur- und Planungsbüros und des Bauherrn werden ebenfalls veröffentlicht, sofern nichts anderes gewünscht wird.
  • Das Büro wird im BKI-Planer-Verzeichnis benannt Sie unterstützen die berufspolitische Arbeit der Architekten- und Ingenieurkammern zur Honorierung von Planungsleistungen

Leistungsverzeichnisse liefern

Neben der BKI-Projektveröffentlichung besteht jetzt auch die Möglichkeit aktuelle Vergabe-LVs an BKI zu liefern. Die konkreten Objektinformationen zu diesen Vergabe-LVs werden nicht veröffentlicht und bleiben somit anonym. BKI möchte mit diesen neuen Baupreis- bzw. Vergabepreis-Auswertungen noch schneller aktuelle Marktpreise in einer Baupreisdatenbank mit VOB-konformen Ausschreibungstexten veröffentlichen.

Die Preise werden dort den vorformulierten BKI-Positionen zugeordnet und statistisch ausgewertet. Die Datenbank wird den Nutzern zum Bepreisen von Leistungsverzeichnissen oder zur Preisprüfung angeboten.

Das sollte Ihre LV-Lieferung beinhalten und formal erfüllen:

  • Objekttyp, Ausführungsort, Zeitpunkt der Vergabe u. Ausführung
  • Vergabe-Zeitpunkt ab dem Jahr 2012
  • eine übliche Anzahl von Positionen je Leistungsbereich
  • Elektronische Lieferung im Austauschformat D86 (Zuschlag/Auftragserteilung)
  • ggf. D82 mit Preisen (Kostenanschlagübergabe)

Benutzen Sie dazu das ausfüllbare Formular zur Datenlieferung mit der Angabe der notwendigen Informationen.

Ihre Praxis-Vorteile:

  • Statistische Baupreis-Sicherheit bei eigenen LV-Bepreisungen
  • Marktaktuelle Baupreise für die Preisprüfung
  • Aufwandsentschädigung für jedes LV

Je LV-Lieferung erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung von 10,- € pro Gewerk und zusätzlich kostenlos das Fachbuch „Baupreise kompakt“. Bei mehrmaliger und umfangreicher Datenlieferung ist auch die DVD „BKI-Positionen“ als Kostenausgleich möglich.